Schon als 12 jähriger war Rudolf Kern an Alchemie, Schwingungen  und Hypnose interessiert. Doch die Berufswahl fiel auf eine sichere Ausbildung im Gastgewerbe, wo er 25 Jahre lang erfolgreich tätig war.

Im Alter von 40 Jahren brachte ihn ein Unfall auf das jugendliche Interesse zurück. Er machte dann eine Ausbildung als Heilpraktiker, weil Ernährung, Verdauungs-system sowie Pflanzen und Kräuter kein Neugebiet mehr war. Was ihm fehlte, waren die Zusammenhänge mit Krankheiten sowie die physikalischen Zusammenhänge.  Im Laufe der Jahre vertiefte er sein Wissen durch unzählige Weiterbildungen im In-  und Ausland.  Nachdem Gerhard Klügl auf ihn aufmerksam wurde, beschloss Rudolf Kern mit seiner Praxis zu ihm nach Gais zu ziehen. Dadurch eröffnete sich für Rudolf Kern richtungsweisend die Aurachirurgie. Physikalische Hintergründe und tausende von Patienten waren eine Verschmelzung von Wissen und neuen Denkansätzen. In diesem Buch sind Erfahrungen und Zusammenhänge erklärt.

Dieses Wissen vermittelt Rudolf Kern auch gerne an Seminaren und an Vorträgen.


Nur wer die Tiefen des Lebens kennt,
lernt die Höhen zu schätzen.