Kerngesund Naturheilpraktiker

Wenn Du die Quelle suchst, schwimme gegen den Strom.



Das Milieu entscheidet was wachsen kann.



Verändere die Ursache, so verändert sich das Milieu. Aber dazu muss ich wissen um was es geht. Ich bin auf diesem Gebiet spezialisiert, ein Profiler und dazu brauche ich möglichst viele Informationen.

Da alles mit Wellen wie Licht, Schwingung und Rhythmus begonnen hat, beschäftigen wir uns auch vorwiegend mit diesen Lebensthemen. Das war die Grundvoraussetzung, dass überhaupt Leben entstehen konnte. Gewissen Wellen sind sichtbar, Töne hört man, Infrarot wärmt, aber die Meisten können wir nicht wahrnehmen. Wir merken nur die Auswirkungen wenn die Strahlen zu stark oder zu schwach sind. Alles gehört zum Leben, aber in der richtigen Dosis. Dazu gehört auch der Rhythmus wie Tag und Nacht, Ein- und Ausatmen, An- und Entspannung. Tanz der Hormone und vieles mehr. Hört der Rhythmus der Zellen auf, so weicht auch das Leben und es folgt Starre.

Wir beachten den naturheilkundlichen Erfahrungsschatz und versuchen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu integrieren. Charles Darwin (Naturforscher) ging davon aus, dass der Stärkste überlebt, er irrte sich gewaltig.
Der Anpassungsfähigste überlebt und nicht der Stärkste, ein gutes Beispiel dazu ist Tschernobyl. Zuerst hiess es Todeszone, da kann nichts mehr überleben und heute ist es ein Naturparadies geworden.

Wir müssen uns an die vergiftete Umwelt anpassen, Darm mit dem Mikrobiom jährlich auffrischen, Toxine vor Ort binden und Eingelagertes ausscheiden. Vor allem offen sein für unkonventionelle Methoden.

Rudolf K. Kern
Naturheilpraktiker

Nicht alles Vererbte ist heute noch sinnvoll

Was früher zum Überleben notwendig war, kann heute hinderlich sein.

z.B. in der ehemaligen DDR durfte niemand über Flucht sprechen. Dieses Verhalten wurde über Generationen genetisch mitgegeben. So kann heute ein Schweigegelübde unter Umständen total falsch sein. Was ist, wenn die Zelle nicht preisgibt, um was es geht?

Altlasten im Energiefeld wie Kriegserbe auf der Seele, können bei chronischen Krankheiten mitverantwortlich sein. In dem ich das erkenne, löse ich auf und befreie mich.


Nur wer die Tiefen des Lebens kennt,
lernt die Höhen zu schätzen.